In der indischen Ayurveda spielt der Bauchnabel eine wichtige Rolle. Hinter der sogenannten Nabhi Chikitsa verbirgt sich eine Nabel-Therapie, die auch in anderen Kulturen angewendet wird. Mit verschiedenen Ölen sollen die Leiden behandelt werden.

Über den Bauchnabel Heilmittel verabreicht zu bekommen, ist hierzulande eher ungewöhnlich. Dennoch gibt es viele Anhänger dieser Methode, die ihre Wurzeln vor allem in der indischen Ayurveda-Medizin hat.

Ayurvedische Heilmethoden auf dem Prüfstand

Die Nabel-Therapie spielt in der ayurvedischen Heilkunde eine wichtige Rolle. In Indien ist sie als Nabhi Chikitsa bekannt. Aber auch als Pechoti-Methode wird sie angewendet. Dabei wird davon ausgegangen, dass schon Babys über den Nabel durch die Nabelschnur mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wurden. Das Ganze geschieht durch die sogenannte Pechoti-Drüse. Vor allem bei den CBD-Ölen könnte diese Form der Aufnahme besonders effektiv sein. Dabei wird das Öl in den Bauchnabel einmassiert.

Vor allem bei Patienten mit Magen-Darm-Beschwerden oder Übelkeit könnte die Einnahme von CBD Öl über den Bauchnabel eine ideale Alternative sein. Bei der Pechoti-Methode wird davon ausgegangen, dass das CBD im Magen-Darm-Trakt direkt an den entsprechenden Rezeptoren andocken kann. Auf diese Weise würden die Wirkstoffe direkt an der Stelle sein, wo sie ihre Wirkung entfalten sollen. Die Pechoti-Methode umfasst auch eine Bauchmassage, bei der die mit dem Nabel verbundenen Nervenenden stimuliert werden.

Bislang gibt es keine klinischen Belege dafür, dass diese Methode funktioniert. Ob diese erwähnte Pechoti-Drüse tatsächlich existiert und auf die erwartete Weise arbeitet, ist ebenfalls nicht erwiesen. Aber Fakt ist, dass diese ayurvedischen Methoden der Nabel-Therapie auf eine langjährige Tradition zurückblicken können und zahlreiche Anhänger gefunden haben. Dass es keine umfassenden Studien und Untersuchungen dazu gibt, wird höchstwahrscheinlich daran liegen, dass diese sehr teuer sind und deshalb nur die großen Pharmakonzerne sich dies leisten könnten, Anhänger der Methode jedoch nicht.

Bildurheber: Krakenimages.com